Jahresrückblick 2018

Diesen Artikel gibt es als Podcast als OGG/Vorbis.

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei. Da habe ich eben gerade den Jahresrückblick für das Jahr 2017 geschrieben, dann kam das neue (mittlerweile alte) Jahr und schon ist wieder ein neuer Rückblick fällig.
Zeit, das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen…
Neben vielen privaten Terminen gibt es auch ein paar, über die ich hier im Blog geschrieben habe und ein paar Sachen, die ich verbloggen wollte – jedoch bin ich teilweise aus Zeitmangel nicht dazu gekommen, da ich leider aktuell viel zu wenig Zeit für dieses schöne Hobby haben.

Bevor ich jetzt zu meinem kurzen Jahresrückblick komme, möchte ich allen meinen Lesern, Freunden und den sonst hier vorbeischauenden nachträglich Frohe Weihnachten wünschen, außerdem wünsche ich euch natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Ich hoffe, nächstes Jahr auch wieder mehr für die Leute da sein zu können, die schon viel zu lange nichts mehr von mir gehört haben!

Space - E-Labor - Funkstation
Auch dieses Jahr ist viel Passiert. Von einem Bericht über den Umzug des Spaces…

Material des GA-2.
…über mehrere Gruppentreffen der Gruppe Mitte-5 von Notfunk Deutschland…

Linda und ich auf den Tanzenden Türmen
…den Urlaub mit meinem Schatz in Hamburg, hier auf den Tanzenden Türmen…

PMRexpo 2018 - Leitstelle
…bis hin zur PMRexpo in Köln, hier beim Raussuchen eines neuen Tisches für daheim ;-).

„Jahresrückblick 2018“ weiterlesen

Mein privates Servernetz

So, diesmal ein Eintrag über mein privates Servernetz.
Es geht nicht um meinen Server für meine nebenberufliche Tätigkeit sondern um Server für verschiedene Tests und andere Aktionen.
Warum schreib ich das? Ganz einfach – vielleicht interessiert es ja jemanden ;-).

Angefangen hat das ganze mal mit einem einzigen Virtuellen Server in Ägypten, der damals so gut wie nichts gekostet hat. Kurz nach der Buchung hatte ich den Server für einen produktiven Zweck eingesetzt (Anmeldung für eine Veranstaltung von Piraten ohne Grenzen) – und gerade in dieser Zeit kam der arabische Frühling und der Server war offline…

In letzter Zeit ist das Netz dann stark angewachsen, wurde unter eine gemeinsame Domain (florian-pankerl.tk) gestellt und hat diverse zusätzliche Dienste bekommen. Außerdem wurde ein Mesh-Netzwerk eingerichtet, dies sollte als Vorbereitung auf eine Einbindung in das DN42 dienen, die bisher noch nicht realisiert ist.

„Mein privates Servernetz“ weiterlesen

Servergate – Durchsuchungsbeschluss geleakt

Diesen Artikel gibt es als Podcast als OGG/Vorbis, hierin ist auch eine gelesene Version des Durchsuchungsbeschlusses enthalten.

Fortsetzung von „Server der Piratenpartei durch BKA gekapert„.

So, die ganze Sache ist zwar nicht das neueste und ich hab es schon gestern gelesen, trotzdem will ich es den Leuten die es noch nicht aus anderer Quelle haben, nicht vorenthalten… „Servergate – Durchsuchungsbeschluss geleakt“ weiterlesen

Server der Piratenpartei durch BKA gekapert

Schon gestern morgen (20.05.2011) wunderte ich mich, dass auf einmal so wenig Mails in meinem Mailaccount kamen. Pidgin meldete zurück, dass die Anmeldung an einem meiner Jabber-Konten nicht möglich war, da der Server jabber.piratenpartei.de nicht verfügbar ist. Mein erster Gedanke: „Was ist denn da los“?
Ein Blick in Twitter reichte… massenhaft Tweets darüber, dass die Server der Piratenpartei nicht mehr erreichbar sind.

Erste Gerüchte machten die Runde, dass die Polizei die Server beschlagnahmt hat. Per Skype kontaktierte ich einen anderen BundesITler, ob die Gerüchte stimmen und ich bekam die Bestätigung, genaueres konnte er mir aber auch nicht sagen. „Server der Piratenpartei durch BKA gekapert“ weiterlesen

System Administrator Appreciation Day 2010

Quelle: de.wikipedia.org

Ich wünsche allen Administratoren, Systemoperatoren, Netzwerkern und allen anderen ITlern, die das ganze Jahr über für das (fast) reibungslose Funktionieren der lokalen, regionalen, nationalen und globalen Netze, Peeringknoten, Funkstrecken etc. sorgen einen schönen SysAdminDay2010. „System Administrator Appreciation Day 2010“ weiterlesen

Ergänzung zu „Speicherkapazität des Servers verdoppelt“

So, da der Stefan noch ein paar Bilder von meinem Serverumbau haben wollte, habe ich hier noch ein paar online gestellt ^^:

Also, erstmal haben wir hier das Bild der zwei neuen Festplatten, daneben eine externe Festplatte, auf die ich die Sicherung während des Umbaus gemacht habe:

rechnerumbau1

Das folgende Bild zeigt mal die Zeit während der Datensicherung. Auf dem Server sieht man das RAID, auf der USV daneben liegt die Festplatte für die Datensicherung. Auf dem zensierten Zettel stehen Zugangsdaten für BOINC, die hatte ich für die Fotos vergessen wegzuräumen:

rechnerumbau2

Auf dem dritten Foto ist dann das RAID zu sehen, noch mit den alten 500er Platten drin, ohne Gehäuse. Vorne sieht man die LEDs, die die Plattenaktivität usw. anzeigen.

rechnerumbau3

Und hier noch das letzte Bild, hier sieht man die zwei Rechner und den Switch im Rack (wobei die zwei Rechner nur noch Testbetrieb fahren). Neben dem Rack steht noch ein Ersatz-Akkusatz für die USV. Links neben dem Rack dann die USV und der VMWare-Server mit dem RAID-System. Im Rack liegt noch eine verpackte SCA-Festplatte für den unteren Server, die Leitung die aus dem Rack rauskommt geht zum KVM-Switch, normalerweise hängt an diesem Port noch ein ThinClient. Auf dem Bildschirm läuft grad eine BOINC-Anwendung (World Community Grid).

rechnerumbau4

So, hoffe mit diesem Artikel hab ich dich zufrieden gestellt Stefan? ;-).

Speicherkapazität des Servers verdoppelt / Neuer Rechner gekauft

So, nachdem mir vor längerer Zeit mein alter Rechner abgeraucht ist und ich nur noch mein Netbook benutzt habe, dachte ich mir es wäre mal wieder Zeit für ein neues System. Also hab ich mir ein bisschen neue Hardware gegönnt (sollte für meine Workstation-Zwecke + VM-Einsatz reichen, für einen Spieler wäre es wohl nicht ganz so geeignet):

  • Prozessor: Intel Core i7-860 2,8 GHz
  • Motherboard: Gigabyte GA-P55-UD3
  • RAM: Corsair 3x 2048 MB (also 6 GB)
  • Grafikkarte: MSI GeForce 8400GS mit 256MB
  • Schnittstellenkarte: PCI-express 2x Seriell (weil ich öfter mal Serielle Ports brauch)

Als Betriebssystem wählte ich (um endlich mal von Windows wegzukommen) meine Lieblings-Distribution Debian in der 64bit-Variante.

Da ich leider einige Software benutze, die nur unter Windows lauffähig ist, werde ich meinen alten Rechner als Virtuelle Maschine weiterleben lassen.

Dem aufmerksamen Leser wird aufgefallen sein, dass dabei die Festplatten fehlen (120 GB und das auch noch IDE waren langsam doch etwas wenig ^^). Also hab ich auch hier aufgerüstet. Ich habe die zwei 500 GB WD Festplatten aus meinem SATA-RAID am Server im Keller genommen und in den Rechner eingebaut, im Gegenzug wurden in das RAID zwei 1 TB Festplatten (Western Digital Green) eingebaut, diese wurden wieder zu einem RAID 1 konfiguriert.

Und natürlich nehme ich mit diesem Rechner auch wieder an BOINC teil ;-).