Stammtisch der Piratenpartei in Aschaffenburg am 09.04.2010 & aktuelles zum Piratenplaneten

Am 09.04. fand von 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr wieder ein Stammtisch der Piratenpartei im Aschaffenburger Dead End statt.

Leider waren wir nur 3 Leute beim Stammtisch. Weitere Informationen gibt es im Protokoll des Stammtisches.

Jo was war dann noch? Mein Mitgliedsausweis der Piratenpartei ist vor einiger Zeit gekommen *freu*, so sieht das Ding aus:

Mitgliedsausweis der Piraten
Mein Piratenpartei-Mitgliedsausweis

„Stammtisch der Piratenpartei in Aschaffenburg am 09.04.2010 & aktuelles zum Piratenplaneten“ weiterlesen

Schnee, Schnee, Schnee – auch im Blog

Nachdem es hier in Aschaffenburg (wie überall in Deutschland) in Massen schneit und wir angeblich den schneereichsten Winter seit irgendwann in den 1970er Jahren haben, hab ich mir gedacht es wird Zeit, mein Blog diesem Wetter anzupassen. „Schnee, Schnee, Schnee – auch im Blog“ weiterlesen

Internet Blog Serial Number (IBSN)

Heute mal einen ganz kurzen Eintrag… seit vorhin hat mein Blog eine IBSN (Internet Blog Serial Number). Dieses Nummernschema wurde erschaffen um Blogs durchzunummerieren (ähnlich den ISSNs bei Zeitschriften). Wobei man über Sinn oder Unsinn einer solchen Nummerierung klar streiten kann aber ich fand es eine nette Sache ;-). „Internet Blog Serial Number (IBSN)“ weiterlesen

Neuer Slogan – Quis custodiet ipsos custodes?

So, ich habe meinem Blog grade mal einen neuen Slogen im Header verpasst. Statt dem alten

Alles über meine Projekte und verschiedenes privates

hab ich jetzt als neuen Slogan

Quis custodiet ipsos custodes?

eingetragen.

Dieser Lateinische Spruch ist mir das erste mal begegnet, als ich irgendwann einmal das Buch „Diabolus“ von Dan Brown gelesen hatte. In dem Buch war es der Wahlspruch von Ensei Tankado, einem (fiktiven) Kämpfer gegen den Überwachungsstaat. Ich habe dann etwas nachgeforscht und unter anderem in der englischen Wikipedia einen Eintrag zu diesem Spruch gefunden. In der deutschen Wikipedia gibt es leider keinen Eintrag dazu, er ist nur kurz in einer Liste mit Lateinischen Phrasen erwähnt.

Der Spruch bedeutet übersetzt „Wer überwacht die Wächter?“. Damit wird darauf hingewiesen, dass in jedem Wächterjob Missbrauchspotential steckt, man müsste Wächter überwachen lassen aber diese Überwacher müsste man dann wieder überwachen lassen… eine nie endende Schleife.

Auch von der Piratenpartei wurde ja im Sinne der Zensurdebatte ähnliches schon erwähnt. Dies war dann einer der Auslöser der mich dazu brachte, diesen Spruch als meinen zeitweisen Wahlspruch zu übernehmen und als neuen Slogan in mein Blog zu packen.

Übrigens gab es etwas neues nettes im Zusammenhang mit der Internetzensur… die Seite der CSU Rosenheim wurde heute gehackt und mit einem Stoppschild versehen, einen Eintrag dazu gibt es im Blog mahrko – co2-neutral durchs web2.0.1. Dazu auch ein Screenshot (Quelle ist das vorgenannte Blog, wobei ich noch erwähnen soll, dass er normalerweise keinen Internet Explorer benutzt ^^):

Und als letztes Update bekomme ich grade noch herein, dass heute abend auch noch die Seiten der CSU Kelheim und der Jungen Union Rosenheim/Land so verschönert wurden. Die Seite der CSU Kelheim ist zur Zeit noch in diesem Zustand zu bewundern ^^.

Blogroll online

So, dann stell ich mal wieder nen neuen Blog-Eintrag online ;-).

Nachdem ich ja seit dem 9.9.2009 im Piratenplanet eingetragen bin und seit dem 4.10.2009 auch Dienstbetreuer des Planets bin, weiß ich, was für eine nette Software dies ist ^^.

Nun hab ich mir schon länger überlegt meine Blogroll (Liste der Blogs, welche ich lese) von einer reinen Liste zu einem Aggregator zu erweitern (und dort auch einige andere Feeds einzubinden), so dass dort einige Feeds die mich interessieren direkt verfügbar sind, ohne dass man erst Links in einer Liste anklicken muss um jedes Blog selbst aufzurufen. „Blogroll online“ weiterlesen

Jetzt twittere ich auch

So, nachdem ich jetzt lange genug von allen möglichen Leuten bearbeitet wurde, hab ich mich jetzt auch bei Twitter angemeldet…

Das Blog ist auch so eingerichtet, dass automatisch eine Meldung auf Twitter erscheint, sobald ich einen neuen Blog-Eintrag schreibe.

Außerdem wollte ich noch kurz erwähnen, dass ich seit dem 9.9.2009 im Piratenplanet (http://planet.piratenpartei.de) stehe; diese Seite ist ein Feedaggregator für Blogs rund um die Piratenpartei. Seitdem ist mein Ranking bei Alexa, Google und Yahoo ziemlich gestiegen.

Fehler-Wiki unter CC-Lizenz

So, seit heute steht dann auch das Fehler-Wiki unter der CC-BY-NC-SA 3.0-Lizenz (Namensnennung bei Veröffentlichung, nicht-kommerzielle Nutzung, Weitergabe unter gleichen oder ähnlichen Lizenzbedingungen).

Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Seite Fehler-Wiki:Copyrights, auf welcher die Lizenzbedingungen kurz zusammengefasst werden (diese Seite ist allerdings rechtlich nicht verbindlich), die rechtsverbindliche Version gibt es auf der Unterseite Fehler-Wiki:Copyrights/Lizenzvertrag.

Das wärs dann auch schon ;-).

Neue Bilder auf Seite fam-pankerl.de online / Umstrukturierung

So, ich habe grade die Seite fam-pankerl.de ein bisschen umstrukturiert.

War es bisher so, dass Seiten mit Bildern (bisher gab es nur die Seite „Hochschule Gebäudeabriss“) direkt unterhalb von „Florian“ angesiedelt waren, so habe ich nun die Unterkategorie „Bilder“ unterhalb von „Florian“ erstellt, welche die eigentlichen Bilderseiten enthält.

„Neue Bilder auf Seite fam-pankerl.de online / Umstrukturierung“ weiterlesen

Fam-Pankerl.de und Blog unter CC-Lizenz

So, seit heute steht die Website fam-pankerl.de und mein Blog unter CC-Lizenzen. Zur Zeit benutze ich dafür die Lizenzen BY-SA (Namensnennung, Weitergabe unter gleicher oder ähnlicher Lizenz) und BY-NC-ND (Namensnennung, kommerzielle Nutzung verboten, Veränderung bei Weitergabe verboten, Weitergabe unter gleicher oder ähnlicher Lizenz).

„Fam-Pankerl.de und Blog unter CC-Lizenz“ weiterlesen

Update des Fehler-Wiki auf MW 1.15.1

So, da seit einiger Zeit wieder eine aktuelle Version des MediaWiki (http://www.mediawiki.org) verfügbar ist, habe ich mir heute mal die 3 Minuten genommen, die ein solches Update benötigt (die Voraussetzung ist, dass man eine SSH-Verbindung zum Server aufbauen kann, sonst dauert das Update um einiges länger).

Hierfür muss man einfach die Datei mediawiki-1.15.1.tar.gz herunterladen, entpacken und ein Shell-Skript ausführen… fertig.

Somit haben wir den (kleinen) Umstieg von 1.14.0 auf 1.15.1 gemacht.