Abmahnwelle durch Rezeptseite

Ist zwar schon etwas älter was Stefan mir grade geschickt hat aber sicher interessant für alle die eine Seite betreiben als erneute Erinnerung nicht einfach irgendwelches fremde, geschützte Material auf der eigenen Seite zu verwenden. Und wenn es nur so etwas wie das Bild eines Brötchens ist, es kann einen teuer zu stehen kommen wie auf dem Blog Maingold.com deutlich wird.

Ich hab mal einige Links zu dem Thema zusammengestellt:

Es wird Zeit, dass der Gesetzgeber endlich etwas gegen diese Abmahn-Industrie macht, bevor diese durch ihre Tätigkeit die gesamte Netzkultur zerstört weil immer mehr Blogs geschlossen und Seiten still gelegt werden weil die Betreiber Angst haben für Fotos oder Äußerungen ihrer Besucher Abgemahnt zu werden.

Autor: Florian

Blogger, parteiloser Pirat, Fachinformatiker, Selbstständiger, Feuerwehrmann, Funkamateur, Notfunker, Zivil- und Katastrophenschützer | Call: DG1IUK

4 Gedanken zu „Abmahnwelle durch Rezeptseite“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*