Jahresrückblick 2016

Diesen Artikel gibt es als Podcast als OGG/Vorbis.

So, da neigt sich schon wieder ein Jahr dem Ende zu – irgendwie scheint das immer schneller zu gehen.
Zu Weihnachten habe ich diesmal nichts geschrieben sondern habe nur wenigen Leuten auf direktem Wege Weihnachtsgrüße zukommen lassen.
Ich befasse ich mal nur mit Sachen, mit denen ich privat zu tun hatte und kümmere mich hier nicht um einen Rückblick auf die allgemeine Lage dieses Jahres – hier sieht es schlimm aus mit einer zunehmenden Zahl an Kriegen und innerstaatlichen sowie zwischenstaatlichen Konflikten sowie einem allgemeinen Erstarken der extremistischen Kräfte auf nationaler und internationaler Ebene, Terroranschlägen und der Wahl von Donald Trump zu einem der einflussreichsten Männer der Welt (und leider auch zu einem der wenigen Männer, die die Möglichkeit haben, auf Atomwaffen zurückzugreifen…), um nur einige Punkte zu nennen.
Auf die Bedrohungslage fallen den Politikern leider nur mal die üblichen Antworten ein – mehr Überwachung, mehr Kameras… wie soll denn bitte schön eine Kamera vor einem Terroranschlag schützen? 😉
Aber immerhin bestätigte der Europäische Gerichtshof am 21.12. dann endlich, dass die anlasslose Vorratsdatenspeicherung illegal ist!

Gleich im Januar war sehr viel los – ich bin umgezogen.

Am 27. Februar fand dann die offizielle Einweihungsfeier der Räumlichkeiten (Lounge, Elektrowerkstatt/Besprechungsraum und Werkstatt/Serverraum) des Aschaffenburger Hacker-/Makerspaces Schaffenburg e.V. in der Knodestraße in Damm statt. Über den Space will ich schon lange was schreiben aber bisher bin ich nie dazu gekommen.

Am zweiten Märzwochenende (11.03.-13.03.2016) fand das Funktionsträgerseminar des DARC in Baunatal statt, welches ich als Notfunkbeauftragter von B04 besuchte – jedoch benötigte ich die Informationen aus dem Seminar dann doch schneller als gedacht in einer anderen Funktion…

Am 02.05.2016 war dann eine große Neuerung, über die ich erst später berichtet habe – mein erster Arbeitstag bei der Firma PASS Consulting und gleichzeitig mein erster Arbeitstag in der freien Wirtschaft, nachdem ich vorher mit meiner Ausbildung und ersten Stelle bei der Hochschule Aschaffenburg und meiner zweiten Stelle am Hochschulrechenzentrum der Technischen Universität Darmstadt immer im öffentlichen Dienst tätig war.
Ebenfalls im Mai habe ich den Frankencontest auf 2m und 70cm mitgemacht. Auf 2m schaffte ich hier den 31sten von 88 Plätzen, auf 70cm reichte es für den 26sten von 61 Plätzen. Von 19 teilnehmenden fränkischen Ortsverbänden erreichte Aschaffenburg hier Platz 4.
Am 20.05.2016 fanden im Ortsverband B04 des Deutschen Amateur Radio Clubs Vorstandswahlen statt. Die Zusammensetzung des Vorstandes änderte sich hierbei nur insoweit, dass ich neuer stellvertretender Ortsverbandsvorsitzender wurde – allerdings musste Matthias (DL7MST) leider aus privaten Gründen kurz später zurück treten, so dass ich auf einmal kommissarischer OVV war, das war dann trotz der guten Hilfe aus dem OV doch auf einmal ein ziemlicher Brocken, den man verarbeiten musste.
Ein anderes großes Ereignis war die Hochzeit meiner Schwester Michaela und Thomas (Sillmann), die ich dieses Jahr miterleben durfte, am 21.05. im Standesamt und dann am 28.05. schließlich die kirchliche Trauung.

Am letzten Juni-Wochenende fand dann wieder die Hamradio in Friedrichshafen statt. Beruflich bedingt war ich dieses Jahr erst am Donnerstag vor Ort und nicht schon ab Montag. Ich war wieder als Aussteller von Notfunk Deutschland mit dabei und wir hatten wieder jede Menge Spaß.

Im Juli fand wieder das Fest „Brüderschaft der Völker“ auf dem Aschaffenburger Volksfestplatz statt. Vorausgegangen waren ihm mehrere Vorbereitungstreffen, bei denen alle teilnehmenden Organisationen vertreten sind.

Am 31.10./01.11. gab es dann eine kleine Feierlichkeit im Verein Schaffenburg – erstens wurde der Verein ein Jahr alt und zweitens hatten wir ab dann mehr Platz, da wir einen vierten Raum bezogen. Dadurch veränderte sich die Raumaufteilung: die Lounge mit Funkstation blieb bestehen, der neue Raum übernahm die Funktion eines Schulungs-/Besprechungsraums, das Elektrolabor bekam den Serverschrank, wodurch der dritte Raum richtig als Werkstatt nutzbar ist, in der es auch einmal schmutzig werden kann.
Nun fand am 11./12.11.2016 die PASS Jahrestagung statt, auf der man interessantes über die aktuelle und zukünftige Entwicklung in der IT erfuhr.
Vom 22.-25.11.2016 fand in Köln die PMR-Expo statt, auf der ich auch von Notfunk Deutschland aus vor Ort war, auch darüber habe ich einen kleinen Post geschrieben.

Schließlich kommt dann auch schon der Dezember… der fing am 03.12. mit meiner bestandenen ITIL-Foundation-Zertifizierung an. Dann kamen noch verschiedene Weihnachtsfeiern und dann war auch schon wieder Weihnachten und in ein paar Stunden ist das Jahr 2016 auch schon fertig und 2017 fängt an…

Ich wünsche allen meinen Lesern einen guten Rutsch ins Jahr 2017! Mögen alle eure Wünsche in Erfüllung gehen und eure guten Vorsätze möglichst lange halten ;-).

Tags: , , , , , , , ,

Leave a Reply