„Gesinnungskontrolle“ des Bundes

Wie ich bei Heise lesen konnte, fand vor kurzem die Preisgala für den eIDEE-Wettbewerb der Bundesdruckerei statt. Hierbei ging es darum, neue Konzepte für den „neuen Personalausweis“ (nPA) – bis vor einiger Zeit „elektronischer Personalausweis“ (ePA) genannt – zu finden.
Die Gewinnerfirma „Micromata Polyas“ hat ein Konzept zur Durchführung von Online-Wahlen vorgeschlagen.

Na perfekt – während früher noch großer Aufwand betrieben werden musste um herauszufinden, wer etwas gewählt hat, so könnte eine „Gesinnungskontrolle“ jetzt durch die Administratoren der Server bei der Wahl (oder einen Angreifer auf die Server) stattfinden.
Und falls einem das Wahlergebnis nicht passt – solche Daten sind ja ganz schnell mal verändert und keiner kann es nachvollziehen (weswegen ich auch gegen Wahlmaschinen wie beispielsweise in den USA und teilweise auch schon in Deutschland eingesetzt bin).

Tags: , , ,

Leave a Reply

*