Piratenversammlung der Piratenpartei Schweiz 2010 – Freitag

So, hier den Eintrag von gestern über die Fahrt zur PV in der Schweiz, komme aber erst jetzt dazu, ihn zu posten.

So, heute hab ich mich als Vertreter des BezV Unterfranken auf den Weg zur Piratenversammlung in der Schweiz gemacht.
Eigentlich eine ganz einfache Sache so eine Zugfahrt von Deutschland in die Schweiz – aber wie erwartet, lief nicht alles ganz glatt.

Ursprünglich sollte die Verbindung folgendermaßen aussehen:

  • Aschaffenburg nach Frankfurt Hbf per RE (10:43 Uhr – 11:24 Uhr)
  • Frankfurt Hbf nach Basel SBB per ICE (12:05 Uhr bis 11:55 Uhr)
  • Basel SBB nach Biel/Bienne per IC (15:03 Uhr bis 16:10 Uhr)

Hört sich ja eigentlich ganz einfach an… aber dem sollte nicht so werden. Die Fahrt von Aschaffenburg nach Frankfurt war problemlos, angekommen dann längere Zeit warten, dann ging es mit dem ICE weiter. Der ICE war total überfüllt und Sitzplätze konnte ich leider nur für die Rückfahrt reservieren, daher konnte ich erst ab ca. 13:30 Uhr sitzen.
Der ICE hat dann auf den Gleisen schon einen Zwischenstopp eingelegt, hatte ca. 5 Minuten Verspätung. Im Bahnhof in Offenburg ist er dann außerplanmäßig stehen geblieben und es kam die Durchsage, dass der Zug erst mal für unbekannte Dauer hält, da es auf der Strecke einen „Personenschaden“ gab.
Nach ca. 30 Minuten kam dann die Durchsage, dass der Zug nur bis zum Bahnhof Basel Bad fährt und alle, die nach Basel SBB fahren wollen, auf einen EuroCity umsteigen sollen.
Also bin ich in den EuroCity umgestiegen und mit einer Verspätung von ca. 2 Stunden in Basel angekommen.

In Basel angekommen, wurde ich dann von Moira und Aaron von den Piraten entgegengekommen, wir waren kurz eine Sim-Karte für den Internetzugang holen und dann ging es weiter nach Biel, wo ich für dieses Wochenende unterkomme.

Nach einem guten Abendessen und einem gemeinsamen Film war es dann auch schon Zeit, den Tag zu beenden, da es morgen schon wieder um 7 Uhr  aus dem Haus geht.

Tags: ,

Leave a Reply

*